Lisa Bonet

Die am 16. November 1967 in San Francisco, Kalifornien, USA, geborene Lisa Michelle Boney, welche durchwegs besser als Lisa Bonet bekannt ist, ist eine amerikanische Schauspielerin. Ihren Durchbruch erreichte sie in der Rolle der Denise Huxtable in der “Die Bill Cosby Show”, einer Sitcom aus den 1980er Jahren.

Die Anfänge der Lisa Bonet

Lisa Bonet ist die Tochter eines afroamerikanischen Vaters und einer amerikanischen Mutter. Aufgewachsen ist die Schauspielerin in Los Angeles wie auch in New York City. Bereits seit dem 11ten Lebensjahr steht sie vor der Kamera. Damals wirkte sie in einer Werbesendung mit; 1984 erhielt sie die Rolle der Denise Huxtable.

Mit “Die Bill Cosby Show” gelang ihr der Durchbruch und wurde für mehrere Filmrollen gecastet. So spielte 1987 Lisa Bonet an der Seite von Mickey Rourke in dem Thriller “Angel Heart”. Als Epiphany hat sie in dem Film mit Mickey Rourke durchwegs für Schlagzeilen gesorgt. Jedoch nicht auf Grund ihrer Rolle sondern auf Grund der expliziten Sexszenen, welche sogar vor der Premiere zensiert werden mussten.

1987 und Mickey Rourke

Doch das Jahr 1987 war nicht nur von Negativschlagzeilen geprägt. Denn im selben Jahr ehelichte sie den Sänger Lenny Kravitz, welcher zudem auch auf seinem ersten Album Lisa Bonet als Co Autorin verschiedener Songs namentlich erwähnte. Die Ehe mit Kravitz brachte ein Kind hervor; die Scheidung wurde jedoch 1993 fixiert. Mit “It Ain’t Over ‘Til It’s Over” verarbeitete Kravitz die Trennung. Heute ist Bonet mit Jason Momoa zusammen. Insgesamt hat sie mit Momoa zwei Kinder (2007 und 2008 geboren).

Lenny Kravitz: It Ain’t Over ‘Til It’s Over

Die bekanntesten Filme und Auftritte von Lisa Bonet sind

Lisa Bonet: Ihr Leben und Ihre Karriere

Die Schauspielerin Lisa Bonet wurde am 16. November 1967 in der amerikanischen Stadt San Francisco unter dem bürgerlichen Namen Lisa Michelle Boney geboren. Besondere Bekanntheit erreichte sie durch ihre Rolle als Denise Huxtable in der Fernsehserie „Die Bill Cosby Show.“

Ihr Leben

Als Tochter eines afro- amerikanischen Vaters und einer US- amerikanischen Mutter, wurde Lisa Bonet am 16. November 1967 geboren. Den Großteil ihrer Kindheit verbrachte Lisa Bonet in New York und in Los Angeles.

Erste Fernseherfahrung

Im zarten Alter von 11 Jahren bekam Lisa Bonet einige Aufträge für Werbespots. Im Jahr 1984 wurde sie schließlich für die Rolle der Denise Huxtable für die Fernsehserie „Die Bill Cosby Show“ verpflichtet. Durch extreme Sexszenen in ihrem Film „Angel Heart“, der ihr trotz Zensur enormen Ärger einbrachte wurde sie aus der Cosby Show geworfen. Im Jahr 1988 heiratete Lisa Bonet den US-Sänger Lenny Kravitz. Aus dieser Ehe ging ihre Tochter Zoé hervor. Leider trennte sich das Paar schon wieder 1991. Die Scheidung folgte dann im Jahr 1993. Aus der Ehe mit Jason Momoa hat sie einen Sohn und eine weitere Tochter.

Im Film „College Fieber“ bekam sie eine Rolle wie auf den Leib geschneidert. In dem Film ging es um die erwachsenen Huxtable- Kinder und deren Leben nach dem Auszug. Allerdings schied sie gleich nach der ersten Staffel wieder aus.

Hollywood ruft erneut

An der Seite von Will Smith im Film „Der Staatsfeind Nr. 1“ trat Lisa Bonet im Jahr 1998 nach einigen Jahren Leinwandabstinenz wieder vor die Kamera.

Die besten Filme von Lisa Bonet

Ihre gewonnenen Auszeichnungen

Im Jahr 1988 gewann sie für ihren Film Angel Heart als „Best young female Superstar in Motion Pictures“ den Young Artist Award. Den gleichen Preis bekam sie im Folgejahr als „Best young actress ensemble in a television comedy drama series or special“ für den Film „Die Bill Cosby Show.“

Filmographie

  • 1983: Sound of Sunshine – Sound of Rain
  • 1983: Chefarzt Dr. Westphall
  • 1984–1987, 1989–1991: Die Bill Cosby Show
  • 1985: Tales from the Darkside
  • 1985: ABC Afterschool Specials
  • 1987–1988: College Fieber
  • 1987: Angel Heart
  • 1993: Bank Robber
  • 1994: New Eden – Wüste des Todes
  • 1994: Handschrift des Todes
  • 1998: Der Staatsfeind Nr. 1
  • 2000: High Fidelity
  • 2002: Die Geißel des Himmels
  • 2003: Biker Boyz
  • 2006: Whitepaddy
  • 2008: Jarzmik´s House
  • 2008–2009: Life on Mars
  • 2010: Bowman

Short Bio:

Lisa Michelle Boney (Lisa Bonet)
Schauspielerin
Lisa Michelle Boney
San Francisco, Kalifornien, USA

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*